Unternehmen

Was zeichnet BWTS aus?

Mit passgenauen Instandhaltungsprogrammen und modernsten Wartungsverfahren haben wir uns in der Windenergie-Branche seit 2009 einen Namen gemacht. Egal ob On- oder Offshore: Energieversorger und Hersteller mit höchsten Ansprüchen vertrauen uns weltweit ihre Windenergieanlagen an. Überzeugen auch Sie sich von unseren präzise geschulten Technikern, unserer gelebten Arbeitssicherheit und überdurchschnittlichen Flexibilität. Damit Ihre Windenergieanlagen kontinuierlich verfügbar sind.

News

Bekanntmachung der Kooperation zwischen Bureau Veritas & BWTS GmbH im Bereich E-Mobility

Foto: Bureau Veritas Germany

Bureau Veritas und die BWTS GmbH bieten wiederkehrende Prüfungen von E-Ladestationen an

Die diesjährige HUSUM Wind, eine wichtige deutsche Fachmesse für Windenergie, welche erstmals seit anderthalb Jahren nach Ausbruch der Pandemie als Vor-Ort-Veranstaltung realisiert wird, bot einen optimalen Anlass, um sich, neben den Windthemen, umfassend über das Thema Energiewende auszutauschen. Dabei wurde deutlich, dass insbesondere die Elektromobilität neben Chancen auch diverse Herausforderungen mit sich bringt. Denn mit der steigenden Anzahl an in Betrieb genommenen Ladesäulen wächst auch das Bedürfnis, für die Sicherheit dieser Anlagen zu sorgen. Hierzu wurde bereits vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine deutschlandweit gültige Ladesäulenverordnung (LSV) eingeführt, welche regelmäßige Prüfungen der Ladesäulen für Betreiber vorsieht, um einen zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten.

Wir freuen uns auch sehr, bekannt geben zu dürfen, dass wir als ausgewählter Servicepartner im Bereich E-Mobilität (Prüfung von E-Ladesäulen) eine Kooperation mit Bureau Veritas Germany eingegangen sind.

 

Gabriele Rauße, Vice President I&F Germany, Switzerland & Austria, Bureau Veritas, kommentierte:
„Zur Förderung der Elektromobilität ist es wichtig, dass die Ladesäulen-Infrastruktur nicht nur ausgebaut, sondern insbesondere ein sicherer Betrieb gewährleistet wird. Mit der BWTS GmbH haben wir nun einen weiteren erfahrenen Partner an unserer Seite und können so einen Beitrag zur Sicherheit von Ladestationen leisten.“

Wiederkehrende Prüfungen von E-Ladestationen und Ladeinfrastruktur gemäß DGUV Vorschrift 3 und DGUV Vorschrift 4 (unter Berücksichtigung der Vorschriften des Verbands deutscher Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik DIN VDE 0105-100/A1 und DIN VDE 0100-722) sind unabdingbar, um die Sicherheit elektrischer Anlagen zu gewährleisten und die Einhaltung der Betreiberpflichten zu erfüllen.

Michael Richter, Managing Director, BWTS GmbH kommentierte:
„Wir sind ein erfahrener Servicedienstleister für die Erneuerbaren Energien an der Seite unserer Kunden. Egal ob On-/Offshore Windenergie, Solarenergie, Biogas oder E-Mobility: Mit unserem dezentral aufgestellten Servicenetzwerk, passgenauen Instandhaltungsprogrammen und modernsten Wartungsverfahren leisten wir unseren Beitrag, um die Anlagen unserer Kunden auch über Jahre wirtschaftlich und sicher im Betrieb zu halten.“


Für Bureau Veritas stellt die Kooperation eine Chance dar, seinen Beitrag zum zuverlässigen Betrieb von öffentlichen und teilöffentlichen Ladepunkten zu erweitern und sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit weiter zu unterstreichen. Als erfahrener Anbieter von technischen Dienstleistungen für den Energiesektor mit einem umfangreichen Knowhow im Bereich Prüfung, Inspektion und Zertifizierungen sind wir bestens mit den rechtlichen Vorgaben vertraut und können Sie bei dem reibungslosen Betrieb Ihrer Ladesäule unterstützen. Darüber hinaus bietet Bureau Veritas im Rahmen der Green-Line-Services vielfältige Nachhaltigkeitslösungen an, um Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Weitere Informationen erhalten Sie hier:

E-Mobility-Services: https://www.bureauveritas.de/maerkte/elektromobilitaet
Green-Line-Services: https://www.bureauveritas.de/bv-green-line
oder kontaktieren Sie auch gerne ttps://www.bureauveritas.de/inspektion-und-zulassung/kontakt

 

Alle News lesen

Unsere Werte

Arbeitssicherheit

An erster Stelle steht für uns der Arbeitsschutz unserer Mitarbeiter und Kunden. Unser Ziel: Risiken frühzeitig erkennen, störungsfreie Abläufe sicherstellen und verantwortliches Handeln fördern – auf allen Ebenen.

Zuverlässigkeit

Unsere Kunden wissen, dass sie uns jederzeit vertrauen können. Durch unsere sorgfältige Arbeit sind bereits viele langjährige Geschäftsbeziehungen entstanden, die uns Rückenwind für die Gegenwart und Zukunft geben.

Qualität

Von der Mitarbeiterqualifizierung über die Prüfung bis zur kontinuierlichen Verbesserung: Mit unserer dreiphasigen Qualitätssicherung beugen wir Mängeln vor und gewährleisten den reibungslosen Anlagenbetrieb.

Flexibilität

Spezielle Anforderungen sind für uns kein Problem, sondern eine willkommene Herausforderung. Mit kompetentem Personal und unserem weitreichenden Hersteller-Netzwerk passen wir uns nahtlos Ihrem Unternehmen an.

Fakten

12+

Jahre Erfahrung in der Windenergie

30

Länder

3

Standorte

270.000+

Wartungsstunden

11.000+

Sachkundenprüfungen

2.300+

Windparks betreut

100+

Servicetechniker

Historie

2009

Unternehmensgründer Jens Böhnsch gründet die BWTS mit dem Schwerpunkt Sachkundeprüfungen. In diesem Bereich wird Nordex der erste OEM-Kunde.

2010/11

Die ersten internationalen Sachkundeprüfungen erfolgen in Frankreich, Italien und Griechenland.

2014

Marco Erbring verstärkt das Unternehmen . Wir erweitern unser Service-Angebot und gewinnen Senvion als weiteren OEM-Kunden.

2016

Wir übernehmen Projekte in 19 verschiedenen Ländern, darunter erste Aufträge in den USA und gewinnen ENERCON als weiteren OEM-Kunden.

2017

Die capiton AG steigt als strategischer Partner bei uns ein. Erste umfangreiche Offshore-Arbeiten finden statt.

2019

Michael Richter wird neuer Geschäftsführer der BWTS GmbH. Eröffnung der Niederlassung West, Nordhorn. Siemens Gamesa und Vestas werden als weitere OEM-Kunden gewonnen.

2020

Gründung & Eröffnung der Tochtergesellschaft BWTS France SAS, Amiens, Frankreich. Weiterer Offshore-Vertrag mit innogy SE.